Warst du schon auf dem Mount Everest?

Hier klicken für mehr Bilder
Am 15.03. war es wieder so weit:
Die jährliche Sportjugendehrung im Stuttgarter Rathaus.

Anfangs wurden viele Dankesreden an Politiker und Sponsoren geschwungen und anschließend sehr viele herrausragende, junge Sportler aufs Podium gebeten und geehrt.
Darunter auch Joni von der Talentegruppe für seinen 1. Platz bei den BaWü Meisterschaften.

Die jährliche Sportjugendehrung ist eine wichtige Veranstaltungen für uns als Climbing Team und für das Wettkampfklettern in Stuttgart.

Wettkampfklettern ist schon längst keine Randsportart mehr.
Die Wettkämpfe werden immer professioneller, die Teilnahmevorraussetzungen härter und somit der Trainingsaufwand intensiver und spezifischer.

Doch das ist gerade vielen Menschen, die nichts mit dem Klettern zu tun haben, ganz neu, was natürlich völlig verständlich ist.
Hier zum Beispiel ein typischer Dialog mit einem Menschen, der nichts mit Klettern zu tun hat, wie ihn schon viele von uns erlebt haben:

"Du kletterst also?"
"Ja, schon seit einigen Jahren."
"Cool! Warst du denn schon auf dem Mount Everest?"
"Ne, ich trainiere hauptsächlich in der Halle und mache Wettkämpfe."
"Aha... wusste ich gar nicht, dass es da auch richtige Wettkämpfe gibt.
Und... wie läuft das da ab? Geht das dann auf Zeit, oder wie? Wer zuerst oben ist?"

Ganz so einfach ist es ja dann doch nicht immer.
Und gerade deshalb ist es so wichtig, dass wir auf Veranstaltungen wie der Sportjugendehrung vertreten sind und dort unsere Leistungen und das Klettern als Wettkampfsport präsentieren können.
Denn durch solche Veranstaltungen erreichen wir eine große Masse an Menschen, die nichts mit dem Klettern und dem Alpenverein zu tun haben.

Übrigens: Laut den Stuttgarter Nachrichten hat Joni den 1. Platz in Karate geholt :D
 
 
 
Bild: Niklas Kunze
Text: Niklas Kunze

Zurück