DJC in Bexbach, wir waren dabei!

Hier klicken für mehr Bilder

Wie schon im letzten Jahr waren auch dieses Mal einige unserer Athleten bei den BaWü Cups stark genug, um für die Deutschland Cups nominiert zu werden! Los ging es mit dem 1. Boulderwettkampf der Serie in Bexbach.

Zusammen mit Lara, Jona, Ben und Robin ging es von Stuttgart über Karlsruhe in Richtung Zweibrücken. Denn dort steht im Herzen von Bexbach eine neue Boulderhalle, die zum Boulder Cup geladen hatte.

 

Auf Deutschland Cups werden in der Qualifikation meist 6 Boulder geschraubt. Diese können die Athleten aus ganz Deutschland innerhalb von 2h so probieren, wie sie möchten (Offener Modus). In welcher Reihenfolge ist ihnen überlassen, aber sie haben pro Bouder nur 4 Versuche. Weil die Zeit meist nicht ausreicht um all diese Versuche zu setzen, ist taktisches Feingefühl gefragt. Aber dazu gibt es ja auch Trainer ;).

Ben konnte sich in der Qualifikation der Jugend B ganz weit Vorne platzieren und zog so souverän ins Finale ein. Die anderen taten sich dieses mal etwas schwerer mit den Bouldern. So ist das leider, Wettkampfklettern ist lediglich ein Abbild der Tagesform.

Für Ben ging es im Finale dann fast genauso gut weiter wie in der Qualifikation. In den Bouldern kam es sowohl im Finale als auch in der Qualifikation darauf an, möglichst wenige Versuche zu benötigen, denn bei der Jugend B wurden von den 4 Finalbouldern alle getopt. Am Ende reichte es Ben für einen 5. Platz womit er für seinen 1. DJC sehr zufrieden sein kann - und es auch ist. 

Wir hoffen natürlich, dass es für uns beim nächsten Mal in Braunschweig noch besser läuft. Das werden wir selbstverständlich nicht dem Zufall überlassen und auch bis dahin fleißig trainieren. Am 06.04.19 ist es dann so weit und wir werden in Braunschweig an den Start gehen!

 

 

Bild und Text: Michael Müller
 
 

Zurück